Fehl- oder Totgeburten

Fehl- oder Totgeburten aber auch sehr frühe Abgänge sind immer ein tiefgreifendes Ereignis.
 

So groß war – die oft sehr kurze – Freude und dann stellt die einsetzende Blutung oder die traurige Nachricht des Gynäkologen Ihr Leben auf den Kopf.
In unserer Gesellschaft werden Fehlgeburten oft an den Rand der Wahrnehmung gestellt.

Dadurch wird häufig nicht beachtet, dass die Trauer um Ihr Kind, das es nicht ins Leben geschafft hat, große Aufmerksamkeit benötigt.

Es kann sein, dass Sie durch einen unterbrochenen oder gar nicht erst begonnenen Trauerprozess Ihr Kind bisher noch nicht gänzlich loslassen konnten.


Diese unbearbeitete Trauer kann verhindern, dass Sie sich für eine erneute Schwangerschaft bereits öffnen können.