Missbrauchserlebnisse

Immer noch erlebt in Österreich jede dritte Frau in ihrem Leben eine Form der sexuellen Gewalt.

 

Missbrauch ist immer eine Erfahrung der Verletzung eigener,
höchstpersönlichen Grenzen.

Mit aus diesem Grund empfinden Menschen, die missbraucht worden sind, häufig ein ambivalentes Verhältnis zu ihrem eigenen Körper.

Um schwanger zu werden, erfordert ihr Körper erneut die Überwindung zahlreicher Grenzen, damit ein Kind für einige Zeit in Ihrem Bauch einziehen kann.

Auch wenn Sie sich ein Kind von ganzem Herzen wünschen, kann die grenzüberschreitende Handlung in der Vergangenheit innere Blockaden erstehen lassen, die ihrem Wunschkind den Weg in Ihren Körper erschweren.

 

Hier geht es darum, dass Ihre Erlebnisse in der Therapie Raum Erhalten und bewusst betrachtet werden können, um diese schließlich zu bewältigen.